Hexenschuss
Therapeut
manuelle Behandlung

(Manuell heisst: Mit den Händen am Menschen arbeiten.)

Die Basis meiner Laufbahn als Therapeut, war die manuelle Behandlung, noch bevor ich mit Behandlungen durch Pflanzen, Akupunktur und Homöopathie begann.

Auf Anraten einer guten Bekannten belegte ich gleichzeitig mit dem Beginn meines Naturheilpraktiker Studi­ums einen Akupunkt-Massage Kurs nach Penzel. Dort legte ich bereits den Grundstein für meine spätere Ausbildung in Akupunktur. Der Unterschied zur Akupunktur besteht darin, dass bei der Akupunkt-Massage mit einem Stäbchen die gesamte Länge eines ausgewählten Meridians (Leitbahn) nachgezogen wird bis eine sichtbare Hautrötung erscheint. Es werden keine Nadeln verwendet. Die Idee dahinter ist ein allfälliges Ener­gie Ungleichgewicht im Menschen wieder auszugleichen.

Heute distanziere ich ich mich von all diesen sogenannten "Energetischen" Behandlungen. Ich will wissen mit welchen Energien ich mich einlasse und woher diese Energien kommen.
Hier will ich auch erwähnen, dass ich aus verschiedenen Gründen schon eine Weile keine Homöopathie mehr anwende und seit kurzem nicht mehr mit Akupunktur behandle.

Manuell arbeiten ist auch allfällige Blockierungen der Gelenke oder der Rückenwirbel herausfinden und diese wieder in die angestammte Position zu bringen. Mus­kelverspannungen werden entdeckt und ausgeglichen. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Befreiung verklemmter ISG, (Iliosakral Gelenke = Kreuz Darmbein Gelenke) gelegt. Diese beiden Gelenke befinden sich zwischen Kreuzbein und Darmbein. Sie spielen eine Rolle bei der Beweglichkeit und Balance der ganzen Wir­belsäule. Ist z.B. ein ISG verklemmt entsteht ein Ungleichgewicht im Bewegungsablauf. Dies kann Rücken­schmerzen im Lendenwirbel Bereich auslösen, oder noch schlimmer, einen „Hexenschuss“ bis zur totalen Blockierung durch Schmerzen.

Viele weitere Kurse in Massage und Körpertherapie folgten. Doch das Wichtigste sind die eigenen Erkennt­nisse und Erfahrungen, Neues herauszufinden und auch anzuwenden. Immer den individuellen Notwendig­keiten eines Patienten angepasst.

Gute Anatomie Kenntnisse sind erforderlich um vor jeder Behandlung genaue Untersuchungen und Abklärun­gen durchzuführen. Röntgenbilder oder MRI Aufnahmen zu sehen ist ein grosser Vorteil.

Wichtig ist, vor allen Behandlungen in einer guten „Fallaufnahme“ abzuklären, ob ev. grundsätzliche Proble­me die Ursache von Schmerzen sind. (siehe auch die Seite Heilgebet).

So konnte ich vielen Patienten, mit z.Teil grossen Schmerzen, helfen.

Kurzinfo

Ich bin Heilpraktiker und Christ. Durch meine langjährige Berufserfahrung weiss ich, wo oftmals die URSACHEN für Beschwerden irgendwelcher Art liegen.

Adresse

Ganzheilen.ch, Manfred Gritsch
Rebweg 2 C, CH-8353 Elgg
+41 (0)79 344 20 80
mano@ganzheilen.ch
Mo-Fr: 09.00 - 17.00 Uhr